Mahnwache im Gedenken an Andre K.

Bereits am 27. Mai 2011 wurde der Obdachlose Andre K. am Oschatzer Südbahnhof von mindestens drei Tatverdächtigen derart misshandelt und geschlagen, dass dieser – nach Angaben der Leipziger Staatsanwaltschaft – an den schweren Kopfverletzungen wenige Tage später in einem Leipziger Krankenhaus verstorben ist.

Das Oschatzer Bündnis für Demokratie, Menschlichkeit und Toleranz ruft daher für den 1. Juli zur Teilnahme an einer Mahnwache im Gedenken an Andre K. auf. Von 17:30 bis 18:00 besteht am Oschatzer Südbahnhof die Möglichkeit, Anteil zu nehmen und nicht mit Gleichgültigkeit auf diese Tat zu reagieren.

Da Gewalt gegen Obdachlose ein kaum wahrgenommenes Phänomen ist, wird sich das Oschatzer Bündnis der Thematik annehmen und steht hierzu bereits mit dem Mobilen Beratungsteam sowie der Opferberatung der RAA Sachsen e.V. in Verbindung.

Tatverdächtiger Ronny S. mit Aufschrift "Odin statt Jesus"Mindestens einer der Tatverdächtigen ist der Rechten Szene zuzuordnen und hat an Veranstaltungen der NPD-Jugendorganisation JN teilge-nommen. Ob es einen Zusammenhang zwischen der Weltanschauung des Tatverdächtigen und der Tat gibt, ist aufgrund der noch laufenden Ermittlungen nicht zu sagen.

 

weitere Links:

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>